Filet Wellington, mit geröstetem Rosenkohl und Rosmarinkartoffeln und Schmorzwiebeljus

Muss es an Weihnachten immer Gans oder Ente sein?

Filet Wellington, mit geröstetem Rosenkohl und Rosmarinkartoffeln und Schmorzwiebeljus
Filet Wellington, mit geröstetem Rosenkohl und Rosmarinkartoffeln und Schmorzwiebeljus

Weihnachten ist das Fest der Familie, Freude und des guten Essens. Für viele Menschen ist es eine Zeit, in der sie sich an die Traditionen halten und jedes Jahr das Gleiche essen. Gans oder Ente mit Klößen und Rotkohl. Aber was ist, wenn du dieses Jahr etwas Neues ausprobieren möchtest? Filet Wellington klingt zunächst kompliziert, ist aber gar nicht so schwer zuzubereiten. Und dazu gibt es gerösteten Rosenkohl mit Rosmarinkartoffeln und Schmorzwiebeljus – lecker!

Filet Wellington – kleines Paket, großes Festessen

Wenn Sie ein köstliches Festessen für Ihre Lieben zubereiten möchten, sollten Sie unbedingt das Filet Wellington ausprobieren. Dieses Gericht ist nicht nur unglaublich lecker, sondern auch sehr elegant und anspruchsvoll. Das Filet Wellington ist ein ganz besonderes Gericht, bei dem das Fleisch in einer Pastete aus Blätterteig gebacken wird. Das Resultat ist ein köstliches, saftiges und äußerst schmackhaftes Fleischgericht, das jeden Gaumen verzaubern wird.

Was koche ich an Weihnachten?

Lass dich von uns inspirieren und melde dich für unseren wöchentlichen Newsletter an!

2018er "Crozes Hermitage
2018er “Crozes Hermitage

Dieser Rotwein passt zum Gericht: 2018er “Crozes Hermitage”

Das Rezept für ein köstliches Filet Wellington mit geröstetem Rosenkohl und Rosmarinkartoffeln, dazu Schmorzwiebeljus. Der 2018er “Crozes Hermitage” ist der perfekte Rotwein zum Gericht – fruchtig, lebendig und elegant.

Die Syrah Trauben für den Crozes Hermitage wachsen an Steillagen der nördlichen Rhone. Im Glas schimmert er kirschrot. Er beeindruckt mit einem Bouquet von Schwarzer Johannisbeere und Himbeeraromen, gepaart mit einem Hauch von Veilchen. Am Gaumen genießen Sie viele rote Früchte mit feinwürziger Mineralität. Ein saftig, seidig, ausgewogener verführerischer Wein mit sehr weichen Tanninen und langem Nachhall.

BOS FOOD – Exklusive Lebensmittel

Du bekommst die besten und frischesten Zutaten hier bei uns im Shop. Du kannst dir die Delikatessen ganz einfach in unserem Onlineshop aussuchen oder dich auch persönlich am Telefon beraten lassen. Ruf uns dazu gerne montags bis freitags zwischen 9 und 18 Uhr unter der Telefonnummer +49-2132-139-0 an. Wir sprechen gerne persönlich mit dir.

Filet Wellington, mit geröstetem Rosenkohl und Rosmarinkartoffeln

Rezept von Ruben Schmalenberg
Portionen

2

Portionen

Zutaten

Zubereitung

  • Für die Sauce
  • Den Sud der Zwiebeln abtropfen und erstmal aufbewahren, später einen kleinen Schluck mit zur Soße geben.
  • 200ml Portwein auf 100ml in einem Topf einkochen lassen und etwas von dem Essigsud der Zwiebeln hinzugeben und erneut etwas einkochen lassen. Die Demi Glace hinzugeben und ebenfalls etwas einkochen lassen. Eventuell mit etwas Maistärke abbinden. Dazu einen Esslöffel Maistärke mit zwei Esslöffeln Wasser glattrühren und unter ständigem rühren in die leicht köchelnde Soße schnell mit dem Schneebesen einrühren, damit keine Klumpen entstehen. Und dann die Zwiebeln hinzugeben und in der Soße ziehen lassen. Kurz vor dem Servieren die Soße mit zwei Rosmarinzweigen aromatisieren und zwei Esslöffel sehr kalte Butterwürfel in die Soße montieren. Dazu die Soße einmal aufkochen lassen und dann die kalten Butterwürfel mit einem Kochlöffel einrühren, bis sie sich komplett aufgelöst haben. Dies verleiht der Soße einen schönen Glanz.
  • Für die Kartoffeln
  • Die Drillinge halbieren und für 15–20 Minuten in Salzwasser vorkochen. Das sollte die halbierte Seite etwas anrauen.
  • Ein Backblech einbuttern, Rosmarin und Zimt darauf verteilen und die halbierten Kartoffeln mit der Schnittfläche auf das Backblech legen.
  • Bei Unterhitze auf der untersten Schiene bei 180 °C für 20–30 Minuten backen. Dadurch wird die Schnittfläche wunderbar kross.
  • Für den Rosenkohl
  • In einem Topf bei mittlerer Hitze die Butter bräunen und dann den blanchierten Rosenkohl hinzugeben und von allen Seiten anrösten. Die Baconjam hinzugeben und alles gut vermischen. Die gerösteten Mandeln beim Servieren darüber streuen.
  • Zubereitung des Filet Wellington
  • Das Wellington nach Anleitung zubereioten (oder hier alternative Temperaturen einfügen.)
  • Alles im Familiy Style in Schüsseln oder auf Platten anrichten. Bos Appetit

Notizen