Tindle Satay mit Reis

Tindle haben wir dir hier ja schon ausführlich vorgestellt. Kurz erklärt: Es ist ein pflanzenbasiertes Hähnchen, welches du dir nach dem Auftauen individuell formen und zubereiten kannst. Um die vielseitige Anwendung zu testen, haben wir uns diesmal für ein leckeres Tindle Satay entschieden, um auch mal auszuprobieren, wie sich Tindle beim Würzen und Formen verhält.

Tindle ist ein pflanzliches Hähnchen, das aus Sojabohnen hergestellt wird. Es hat einen milden Geschmack und eignet sich daher besonders gut für vegetarische und vegane Gerichte. Tindle ist reich an Proteinen und enthält kein Cholesterin. Außerdem ist es glutenfrei.

Geschmack und Konsistenz von Tindle Satay

Der Geschmack wird hier natürlich stark von der verwendeten Gewürzmischung beeinflusst und ist mal wieder sehr lecker. Die Konsistenz bleibt wie gewohnt die von “pulled chicken” und verleiht dem Satay eine außergewöhnliche Struktur. Wir empfehlen, es unbedingt auszuprobieren. Kaufen kannst du dir Tindle online bei uns im Shop. Und auch die meisten anderen Produkte für dieses Rezept findest du bei uns. Diese sind unten direkt im Rezept verlinkt.

Tindle in Deutschland verfügbar?

Ja, BOS FOOD liefert europaweit. Du kannst dir Tindle ab sofort online bei uns im Shop bestellen.

Ist Tindle vegan?

Ja, Tindle ist ein auf Pflanzenproteinen basiertes Hähnchen, welches komplett vegan ist.

Tindle Rezepte

Bei uns findest du immer mehr Rezepte, die Tindle verarbeiten.

Tindle Satay mit Reis

Rezept von Ruben Schmalenberg
Portionen

4

Portionen

Zutaten

Zubereitung

  • Das Tindle Thy über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen.
  • Das aufgetaute Tindle Thy mit der Gewürzmischung des Satay Gewürzmixes vermischen und dann in Kugeln formen. Abgedeckt für 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.
  • Den Reis kochen
  • Die Kokosmilch mit dem Soßenpulver aus dem Satay Gewürzmix zubereiten.
  • Die Kugeln auf die Spieße geben und eine Hälfte in Sesam wenden.
  • Eine Pfanne mit Öl auf dem Herd heiß werden lassen und das Tindle Satay darin anbraten.
  • Alles zusammen auf einer Servierplatte anrichten und genießen. Bos Appetit.

Rezept-Video