Leckeres Fischgericht: Rotbarschfilet mit Trüffel und Tomaten-Risotto.

Rotbarsch ist ein Fisch, welcher oft unterschätzt wird. Dabei kann man diesen Fisch auf so viele unterschiedliche Arten zubereiten. In diesem Artikel wirst du lernen, wie du ein ganz besonders leckeres Fischgericht zubereitest: Rotbarschfilet mit Trüffel und Tomaten-Risotto.

1. Leckeres Fischgericht

Das Besondere an diesem Gericht ist die Kombination aus dem herzhaften Geschmack des Fisches und dem feinen Aroma des Trüffels. Wenn du diese Zutaten richtig miteinander verbindest, hast du ein unglaublich leckeres Gericht!

2. So gelingt das perfekte Risotto

Mit etwas Zeit, Geduld und dem richtigen Verhältnis von Reis zu Fond kochst du jedes Mal das perfekte Risotto. Risotto ist ein italienischer Reis-Eintopf, der aus Arborio-Reis, Fond, Butter und geriebenem Parmesan hergestellt wird. Risotto sollte al dente sein, was bedeutet, dass der Reis noch etwas Biss hat.

Um das perfekte Risotto zuzubereiten, muss man zunächst den Reis in Olivenöl glasig dünsten, dann erst kochende Gemüsebrühe dazu geben und anschließend unter ständigem Rühren köcheln lassen. Sobald der Reis die Brühe aufgesogen hat, wird erneut heiße Brühe hinzugegeben. Dieser Vorgang wiederholt sich, bis der Reis gar ist. Zum Schluss wird das Risotto mit geriebenem Parmesan und Butter abschmecken. Danach sollte man das Risotto nicht mehr stark erhitzen, damit der Parmesan keine ungewollten Fäden zieht.

Folgende Tipps sollten bei der Zubereitung von Risotto beachtet werden:

– Den Reis vor dem Kochen gründlich waschen, damit er nicht klebt.

– Die Brühe nach und nach hinzugeben.

– Das Risotto immer rühren.

– Zum Schluss den Parmesan und die Butter unterrühren.

3. Woher bekomme ich guten Trüffel?

BOSFOOD steht schon seit 1990 für die besten Delikatessen dieser Welt. Bei uns kannst du dir sorgfältig ausgesuchten Trüffel bestellen. Wenn bei uns in Deutschland Sommer ist, ist in Australien Winter. Und dann bekommen wir von dort richtig tollen Wintertrüffel. Jetzt bestellen!

Leckeres Fischgericht: Rotbarschfilet mit Trüffel und Tomaten-Risotto.

Rezept von Ruben Schmalenberg
Portionen

4

Portionen

Zubereitung

  • Den Risottoreis in einem Topf in etwas Olivenöl anbraten, bis er glasig ist.
  • Dann die Zwiebelwürfel und den gehackten Knoblauch dazugeben.
  • Mit Weißwein ablöschen.
  • Dann die passierten Tomaten hinzufügen und nach und nach mit Fond aufgießen. Bei schwacher Hitze ca. 15-18 Minuten köcheln lassen, bis der Reis gar ist.
  • In der Zwischenzeit die Rotbarschfilets salzen.
  • Den Trüffel in dünne Scheiben hobeln und auf den Rotbarsch legen. Mit Butterwürfeln belegen und in Frischhaltefolie einwickeln. Bei etwa 50 °C für 15-20 Minuten im Ofen glasig garen.
  • Die Butter und den Parmesan in das Risotto geben und gut verrühren. Nicht mehr erhitzen, damit der Parmesan keine Fäden zieht.
  • Die Kirschtomaten zusammen mit den Borretanen Zwiebeln in einer Pfanne erhitzen.
  • Das Risotto auf einem Teller anrichten. Die Kirschtomaten und die Zwiebeln darauf anrichten und den ausgepackten Rotbarsch obendrauf setzten. Noch etwas Trüffel drüber hobeln. Bos Appetit.